Regatten 2020

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Ergebnis der SYR Sommerregatta 2020

Klarer Start-Zielsieg für Wolfgang Lehmann auf der Monas.

Bei Wind zwischen wenig und Flaute ging an diesem Samstag das 14 Boote starke Teilnehmerfeld an den Start. Hier konnte sich der gewiefte Taktiker Wolfgang L. die beste Startposition sichern, diesen Vorteil nutzen und die Führungsposition auch bis zum Ende des Wettkampfes halten. Klarer Sieg vor Uwe Gäfenteich auf seiner Bavaria 707 auf dem 2. Platz und dem Team vom Wassgauer Segelclub mit Peter Freymann und seiner Jantar 21 auf dem 3. Platz. Gratulation für diese Leistung bei wahrlich ungünstigen Bedingungen. Erwähnenswert auch das Juniorteam Ronja und Samuel Ehl, die auf Ihrem Topper nach über 3 1/2 Stunden Segelzeit bei 30° Grad, Flaute und ohne Schatten immerhin noch als 11. das Ziel erreichten. Respekt für den Kampfgeist und das Durchhaltevermögen.

Ja, mit diesem Wettkampf geht auch leider die Regattasaison des SYR zu Ende. Bei 1,10 mtr Wasserstand im Hafen des SYR mussten dieses Wochenende bereits die Boote mit Festkiel aus dem Wasser. Die Hub und Schwenkkieler werden wohl in den nächsten Wochen folgen.

Bleibt die Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr mehr Gelegenheit haben unseren Lieblingssport auszuüben, ohne Grenzsperren, Verbote und vielleicht auch mit etwas mehr Wasser im Weiher.

2 19.07.2020 Sommerregatta 2020

Sommerregatta 2020

Am Samstag, 18.07.2020 führen wir unsere Sommerregatta durch.

Kommt zum SYR und macht mit.

Wir starten diesmal um 13 Uhr – Steuermannsbesprechung ist um 12:30 Uhr.

Peter Teich - Sieger der deutsch-französischen Regatta nimmt jede Herausforderung an. Er war das Maß aller Dinge und es wird schwer ihn zu schlagen.

Wolfgang W. mit seinem neuen Vorschoter Sepp S. ist der ärgste Verfolger und könnte bei einem besseren Start auf Platz 1 segeln. Auch Gerhard S. hatte bei der deutsch-franz. Regatta keinen idealen Start. Konnte während der Regatta aufholen, am Ende reichte es nicht um Peter gefährlich zu werden. Ein Sieg ist ihm aber jederzeit zuzutrauen.

Oder kommt der Herausforderer aus der Familie? Tim Teich belegte einen hervorragenden 3 Platz und könnte seinem Vater den Rang absegeln. (Sofern es keine Stallorder gibt.)

Bei einem vergleichbaren guten Start und einer fehlerfreien Fahrt könnte HDvB weitere Ränge gut machen und auf einen Podiumplatz hoffen. Im Starterfeld gibt es noch viele weitere gute Segler die immer für eine Überraschung gut sein können. Es bleibt spannend, denn auch die Segler vom WSC sind stark um auf die vorderen Plätze zu kommen.

Lasst und wissen, ob ihr kommt, damit wir planen können.

(Anmeldeformular an thorstenflemming@posteo.de )

Einer spontanen Teilnahme steht aber nichts im Wege. Und die, die es nicht ganz so sportlich sehen sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Ergebnisse der deutsch-franz. Regatta am 04.07.20

Bei gutem Wind und angenehmen Temperaturen gingen insgesamt 17 Boote an den Start. Unser Regattaleiter Thorsten hatte wieder einmal einen anspruchsvollen Kurs abgesteckt der den Teilnehmern einiges abverlangte.

Auf das Podium haben es geschafft:

  • Platz 1: Peter Teich

  • Platz 2: Wolfgang Wischermann mit Vorschoter Josef Stabel

  • Platz 3: Tim Teich

Herzlichen Glückwunsch an Peter, der mit einer starken Leistung verdient gewonnen hat.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns noch bei dem Regattateam und allen Helfern bedanken, ohne die wir eine Regatta nicht durchführen können.

Es gibt eine weitere gute Nachricht. Auf Grund der großen Nachfrage werden wir am 18.07.20 eine weitere Regatta durchführen. Wir starten um 13 Uhr. Weitere Informationen bekommt ihr in den nächsten Tagen.

1 04.07.2020 Deutsch-Französische Regatta web