News

Ergebnisse der deutsch-franz. Regatta am 04.07.20

Bei gutem Wind und angenehmen Temperaturen gingen insgesamt 17 Boote an den Start. Unser Regattaleiter Thorsten hatte wieder einmal einen anspruchsvollen Kurs abgesteckt der den Teilnehmern einiges abverlangte.

Auf das Podium haben es geschafft:

  • Platz 1: Peter Teich
  • Platz 2: Wolfgang Wischermann mit Vorschoter Josef Stabel
  • Platz 3: Tim Teich

Herzlichen Glückwunsch an Peter, der mit einer starken Leistung verdient gewonnen hat.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns noch bei dem Regattateam und allen Helfern bedanken, ohne die wir eine Regatta nicht durchführen können.

Es gibt eine weitere gute Nachricht. Auf Grund der großen Nachfrage werden wir am 18.07.20 eine weitere Regatta durchführen. Wir starten um 13 Uhr. Weitere Informationen bekommt ihr in den nächsten Tagen.

1 04.07.2020 Deutsch-Französische Regatta web

Die VNF informiert .....

dass ab Montag den 06.07 pro Tag 1-2 cm abgepumpt werden.

Begründung:

Vor allem in der Ost- und Südmosel hat die VNF seit mehreren Monaten mit starken klimatischen Zwängen zu kämpfen, die das gesamte Nahrungsmittelsystem der Kanäle Marne au Rhin und Saar, bestehend aus den Stauseen Gondrexange, Mittersheim und Stock, unter Druck setzen.

Diese klimatischen Bedingungen wurden sukzessive durch :

- Das berüchtigte Fehlen einer Schneedecke auf dem Donon-Massiv und ganz allgemein von Niederschlägen während eines Großteils der Winterperiode;

- Starke Regenfälle im Februar, die zwar eine rasche Wiederauffüllung der 3 Speicherteiche ermöglichten, aber zu zahlreichen Überschwemmungsereignissen im Saargebiet führten;

- Seit dem Monat Februar gibt es ein solches Niederschlagsdefizit, dass ein ganzer Monat Niederschlag fehlt;

- Die Bodenfeuchtigkeit hat eine Rekordtrockenheit erreicht;

- Sommerliche Wettervorhersagen, die jetzt auf eine wärmere als normale Situation hindeuten.

In diesem Zusammenhang wird trotz der erst Anfang Juni wieder aufgenommenen Schifffahrt und der von der VNF ergriffenen Maßnahmen zur Einsparung von Wasserressourcen (Gruppierung der Becken und Absenkung der Umleitungsbuchten an den drei Hängen) das Pumpen aus dem Teich des Stausees Etang Du Stock für die Versorgung dieser beiden Kanäle unerlässlich sein.

Diese Operation erfordert die Inbetriebnahme des Versorgungssystems im Pumpwerk Diane-Capelle ab Montag, dem 06.07.2020, d.h. 5 Wochen vor dem Jahr 2019.

Stand heute beträgt die Höhe des Teiches 5,41 m. Sie sinkt je nach Verdunstung um etwa 1 bis 2 cm pro Tag. (= 1.42m im Hafen des SYR)

Segeln lernen in Rhodes, Stockweiher


Ob völliger Neueinsteiger oder bereits sturmerprobt – in unseren Ferienkursen lernst du mit Segeltuch und Tauwerk die Kraft von Wind und Wellen zu bändigen und hast gleichzeitig die Möglichkeit, andere Segelbegeisterte kennenzulernen. Taucht ab in die faszinierende Welt des Segeln.

Wie in jedem Jahr bietet der SYR jungen Segelsportinteressenten 2 Segelkurse an. Über 5 Tage können Jugendliche, ob in unserem Verein, aus anderen Vereinen oder in keinem Verein sich darin versuchen den Jüngstenschein zu erwerben. Für die Praxisausbildung stellt der SYR seine 9 Segelboote zur Verfügung. Natürlich kann auch das eigene Boot benutzt werden. Die Ausbildung wird von erfahrenen Segeltrainern begleitet. Auf dem Wasser wachen unsere 2 Begleitboote über unsere Jüngsten. Zum Abschluss gibt es eine kleine Prüfung in Theorie und Praxis und als Belohnung ein Zertifikat zur Bestätigung der bestandenen Prüfung.

In Folge bieten wir auch den etwas fortgeschritteneren Jugendlichen einen Aufbaukurs an, der die erworbenen Fähigkeiten vertieft.

Dich hat die Faszination Segeln gepackt? Oder du willst eine neue Wassersportart einfach kennenlernen? – Dann komm an Bord - wir freuen uns.

Für die Kurse am 13. bis 17.07 Jüngstenschein und vom 20.07 bis 24.07.20 fortgeschrittene Ausbildung sind noch Platze frei. Sende einfach eine E-Mail an Jugendwart@segelclub-syr.org. Unser Ausbildungsleiter wird Dir dann die nächsten Schritte erläutern.

Was kostet ein Segelschein:

Jüngstenschein + fortgeschrittene Ausbilung: 85 € für Mitglieder und 135 € für Nichtmitglieder

Boote für den Jüngstenschein:

Optimisten (Opti) segeln - Optimisten sind Einstiegsboote für Kinder und werden liebevoll Optis genannt. In unserem Segelclub können Kinder ab 8 Jahren das Segeln lernen und erhalten nach erfolgreicher Kursteilnahme den Opti-Schein. Damit können die Kinder die Optis anschließend unter bestimmten Voraussetzungen ausleihen.

Boote für die fortgeschrittene Ausbildung:

Laser -

  • Segeln pur – einfach | direkt | sportlich
  • etwas für jede Altersklasse, vom Junior bis zum Senior
  • Auch bei wenigen Windstärken kann das Boot schon ins Gleiten kommen
  • Die bekannteste und beliebteste Regattajolle schlechthin
  • Das weltweit am meisten verbreitete Boot
  • Olympische Bootsklasse für Männer und Frauen
  • Deutsches Meisterschafts- und Jugendmeisterschaftsboot

Regatta!! Nutzt die Chance und macht mit.....


es gibt vielleicht nur diese eine Chance in diesem Jahr. Die "Deutsch - Französische Regatta" am 04.07.20 findet statt. Vorausgesetzt es melden sich 7 oder mehr Teilnehmer an. Unser Regattateam um Thorsten wird einen spannenden Kurs auslegen. Steuermannbesprechung 15:30, Start 16:00 Uhr

Es ist kein "Muss" aber es hilft uns, wenn sich die Teilnehmer vorher bei uns anmelden. Das Einhalten der Hygiene- und Verhaltensregeln aller, setzen wir voraus.

Wir freuen uns, kommt vorbei und habt Spaß am Segeln.

Anmeldeformular ausfüllen und an Regattaleiter senden!
Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Klar Schiff im Clubheim!

Die Aufräum-, Mäh-, Putz-, Installationsarbeiten sind im vollen Gange. Insbesondere die Grasmengen machen ganz schön zu schaffen. Aber dank Gabi, Dieter, Jürgen, Georg, Wolfgang E+W sowie Gert und hoffentlich noch einigen anderen sollte das Gröbste bis zum nächsten Wochenende geschafft sein. Ab 27.06 ist das Clubheim wieder geöffnet. Allerdings unter Einhaltung der Abstands und Hygiene-Regeln.

Dann kann's endlich losgehen.


Saisonstart und Kranbeginn am 19.Juni

Nachdem die Pandemie in der Region Grand Est weiter zurückgegangen ist und der Distrikt Moselle nun auch auf grün steht, hat die VNF ab dem 29.Mai den Wassersport auf Stockweiher und Etang du Gondrexange unter bestimmten Voraussetzungen* wieder erlaubt. Allerdings ist die Einreise nach Frankreich bis zum 15.Juni nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Momentan gehen wir davon aus, dass dies ab diesem Zeitpunkt wieder uneingeschränkt möglich sein wird. Der Vorstand des SYR hat deshalb beschlossen die Saison dann Schritt für Schritt wieder zu eröffnen.

Stand heute gilt damit folgendes:

Kranzeiten:

  • Gekrant wird nur nach telefonischer Voranmeldung und Terminvereinbarung bei unserem Hafenmeister Jürgen Becker +49 176 2328 1082 (Bitte auch zum Slippen Termine geben lassen oder außerhalb der Kranzeiten das Boot in's Wasser lassen!)
        • Freitag den 19.Juni ab 10:30.
        • Samstag 20.Juni ab 10:30
        • Sonntag 21.Juni ab 10:30
        • an dem folgenden Wochenende im Juni können Termine jeweils Samstag und Sonntag ab 10:30 vereinbart werden werden.
        • ab Juli werden Termine nur noch Samstagvormittag vergeben.
        • Bei stark fallendem Wasserstand wird bei Bedarf der Zeitraum für Termine wieder ausgeweitet.
  • Es dürfen sich maximal 2 Gespanne gleichzeitig auf dem Clubgelände befinden!!==> Termine unbedingt pünktlich einhalten da die Wendemöglichkeiten in der Straße zum Club sehr eingeschränkt sind.
  • Mundschutz und Abstandsregel sind auf dem Clubgelände verpflichtend. Ebenso sind die Hygiene und Verhaltensregeln (hier in französisch) des SYR einzuhalten
  • Bei Betreten des Clubgeländes sind Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer auf dem entsprechenden Formular einzutragen und abzugeben.
  • Das Clubheim, Duschen, und Küche bleiben vorerst geschlossen.
  • Grillen auf dem Clubgelände ist vorerst nicht möglich
  • Die Gästetoilette ist geöffnet.

Wenn es die Situation erlaubt werden wir den Clubbetrieb dann in der darauffolgenden Zeit weiter "normalisieren".

*Näheres demnächst hier

Vorsicht Eichenprozessionsspinner!

Da in diesem Jahr der Eichenprozessionsspinner sehr aktiv ist, hat die Gemeinde Rhodes Areale abgesperrt und entsprechende Warnhinweise aufgestellt.

So auch rund um die Bank an der Strasse zum Clubgelände.

Wer leicht allergisch reagiert sollte entsprechende Vorsicht walten lassen.

Wann beginnt die VNF mit dem Abpumpen am Stockweiher?

unser Vorstand Joachim Dengel hat angesichts einer kurzen Segelsaison diese Frage an die VNF gestellt mit der gleichzeitigen Bitte zu prüfen ob das Abpumpen in diesem Jahr nicht weiter in den Herbst verschoben werden kann. Hier die Antwort des VNF:

Bonjour Monsieur DENGEL,

Je ne peux pas vous promettre de retarder la date de la mise en oeuvre de nos pompes, car cela dépends de plusieurs facteurs.

Je tiens à vous informer que nous nous efforçons à tenir une gestion hydraulique très précise, et si nous pouvons retarder le pompage nous le ferons.

Cordialement

Voies navigables de FranceDirection Territoriale StrasbourgDirection des Unités Territoriales

Guten Morgen, Herr DENGEL,

Ich kann Ihnen keine Verzögerung des Einführungsdatums für unsere Pumpen versprechen, da dies von einer Reihe von Faktoren abhängt.

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass wir bestrebt sind, das Hydraulikmanagement sehr präzise zu halten, und wenn wir das Pumpen verzögern können, werden wir dies auch tun.


Ja, auch für uns Wassersportler ist momentan Regen das neue schöne Wetter!

Winterbrunch 2020

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image



Es kribbelt schon wieder .....

in gemütlicher Atmosphäre, im Hotel Kunz in Pirmasens, feierten am Sonntag, den 02.02.20 über 50 Mitglieder des SYR den Start in die neue Saison.

Termine 2020


Regatta Rangliste 2019 ist online

Neue Entsorgungsmöglichkeiten ab Januar 2020 in Rhodes

Ab sofort können alle Verpackungen (außer Glas) in den gelben Tonnen entsorgt werden. Das gilt sogar für Altpapier, das man natürlich wahlweise auch weiterhin in Altpapiercontainer werfen kann - sofern vorhanden. Zum Jahreswechsel hat der Müllentsorger PETR du pays de Sarrebourg Schreiben an alle Kunden versendet, in denen darauf hingewiesen wird.

Zu den bisher bereits akzeptierten Müllsorten Papier, Zeitungen, Zeitschriften, Kartonagen, Metallverpackungen sowie Kunststoffflaschen und -Flacons dürfen ab sofort auch alle anderen Kunststoffverpackungen in der gelben Tonne landen. Beispielhaft sind das Joghurtbecher, Cremetiegel, Schalen (Käse, Margarine, Fleisch usw.), Eierkartons aus Kunststoff, Kunststofffolien, Tüten und Beutel, Blister, Zahnpastatuben, etc. aber auch kleine Metallverpackungen wie etwa Glasdeckel , Metalltuben, Kaffeekapseln usw. Die Schreiben sind auch in Deutsch - eben an deutsche Kunden - verfasst. Leider ist das noch nicht bei allen öffentlichen Informationen selbstverständlich - aber so mögen wir Europa :-)

Die hiernach aus dem Festnetz kostenlos Hotline-Telefonnummer 0800 807 018 funktioniert aber leider nur aus dem französischen Netz.

Quelle: http://www.rhodeslorraine.de